Kann man Waffeln im Sandwichmaker machen?


Leckere Waffeln im Sandwichmaker zubereiten: Was sich zunächst vielleicht etwas kurios anhört, kann durchaus funktionieren. Allerdings müssen dabei ein paar Punkte beachtet werden, damit die Waffeln auch ähnlich gut wie in einem Waffeleisen gelingen.

Waffeln im Sandwichmaker zubereiten

Ein Sandwichmaker funktioniert ähnlich wie ein Waffeleisen

Wer für die Zubereitung von Waffeln gerade kein spezielles Waffeleisen zur Verfügung hat oder wenn das Waffeleisen kurzfristig seinen Geist aufgibt und man vielleicht schon den Teig dafür angerührt hat, der kann auch mal die Zubereitung im Sandwichmaker probieren. Sandwichmaker funktionieren vom Prinzip her ähnlich wie handelsübliche Waffeleisen. Denn beide Geräte haben eine obere und eine untere Backplatte und einen Deckel zum Verschließen. Sowohl die obere als auch die untere Backplatte erhitzen sich jeweils, so dass eine Fläche vorhanden ist, die von beiden Seiten das Gargut bäckt. Das heißt, die technischen Voraussetzungen sind bei der Zubereitung von Waffeln in einem Sandwichmaker also grundsätzlich vorhanden.


Waffeln bekommen eine andere Form

Da Sandwichmaker im Grunde speziell für die Zubereitung von Sandwiches konstruiert sind und die Backplatten hierfür ihre ganz typische dreieckige Form haben, werden natürlich die Waffeln, die in einem solchen Gerät gebacken werden, auch diese Form annehmen. So sind ja Waffeleisen mit einer eher flachen Backplatte in der speziellen Waffelform entweder rechteckig (Brüsseler Waffeln) oder rund mit der Wabenform ausgestattet. Waffeln aus dem Sandwichmaker werden daher also auch entsprechend dicker aus den meist leicht eingekuhlten Formen kommen.

Die Zubereitung kann länger dauern

Da der Teig hier meist nicht so flach und gleichmäßig wie in einem Waffeleisen eingefüllt und verteilt werden kann, braucht er auch länger zum durchbacken. Auch die Hitze in einem Sandwichmaker verteilt sich in der Regel nicht so gut und gleichmäßig wie in einem Waffeleisen. Da kann es also durchaus mal passieren, dass die Waffeln dann außen schon schön knusprig sind und innen aber noch nicht ganz durchgebacken sind. Wichtig ist auch, dass der Sandwichmaker genügend Hitze hat bzw. grundsätzlich ausreichend Hitze erzeugen kann, um darin Waffeln optimal gar zu backen.

Letzte Aktualisierung am 21.10.2020

Waffeln im Sandwichmaker backen in 6 Schritten ganz leicht gemacht

Wir empfehlen folgende 6 Schritte bei der Zubereitung von Waffeln im Sandwichmaker:

Schritt 1:
Bereiten Sie einen Waffelteig zu und heizen Sie den Sandwichmaker gut vor. Viele Sandwichmaker zeigen die optimale Betriebstemperatur zum Einfüllen der Speisen durch eine Kontrolllampe an.

Schritt 2:
Fetten Sie beide Backplatten des Sandwichmakers oben und unten mit Öl oder Butter gut ein, damit die Waffeln nach dem Backen nicht kleben bleiben und sich gut entfernen lassen. Dafür eignet sich ein Küchenpinsel oder auch ein Küchenkrepp, mit dem sich das Fett gut verteilen lässt.

Schritt 3:
Geben Sie nun mit einem Suppenschöpfer oder einem großen Löffel etwas Teig auf die untere Fläche der Backplatten und verteilen ihn gleichmäßig. Mit der Teigmenge muss man hier gegebenenfalls etwas experimentieren, damit der Teig beim Schließen des Deckels nicht über die Platten hinausquillt. Daher lieber erst mal etwas weniger Teigmenge verwenden.

Hier finden Sie viele weitere Tipps und Informationen zum Thema Sandwichmaker

Schritt 4:
Schließen Sie anschließend den Deckel und lassen den Teig backen. Manche Sandwichmaker signalisieren das Ende des Backvorgangs durch eine Kontrollleuchte. Da diese aber im Grunde für den Backvorgang eines Sandwichs konstruiert ist und nicht für Waffelteig, kann die Backzeit hier auch durchaus länger dauern. Ist keine Kontrolllampe vorhanden, dann öffnen Sie den Deckel nach einer gewissen Zeit immer mal zwischendurch und beurteilen selbst den gewünschten Bräunungsgrad je nach Geschmack.

Schritt 5:
Nehmen Sie die fertigen Waffeln dann aus den Backschalen. Wenn sie sich nicht sehr leicht lösen lassen, dann nehmen Sie gegebenenfalls einen flachen Holzspatel zur Hand und heben die Waffeln vorsichtig damit heraus. Kratzen Sie auf keinen Fall mit scharfen oder spitzen Gegenständen über die Backplatten, um die meist recht empfindliche Beschichtung nicht zu beschädigen.

Schritt 6:
Wenn alle Backvorgänge abgeschlossen sind, sollten Sie die Backplatten am besten gleich mit Wasser und etwas Spülmittel von möglichen Teigresten reinigen.

Recent Content